FondHeader1407170752

magdalenentrio640

Dubrovskaya, Lubimova, Scholz (von links) © Agentur

Magdalenen-Trio

26.05.2013. Adorf/Vogtl., St. Michaeliskirche

Franz Schubert
Streichtrio B-Dur, D 471 Allegro
Ludwig van Beethoven
Trio Nr.1 G-Dur Op.9 (Adagio Allegro con brio Adagio, ma non tanto, e cantabile Scherzo Presto)
Serenade D-Dur, Op.8 Marcia (Allegro Adagio Menuetto Allegretto Adagio Scherzo Adagio Scherzo Adagio Allegretto alla Polacca Thema con Variazioni Marcia Allegro)

Die Geschichte des Magdalenen-Trios begann in Hamburg, als sich drei junge, begabte Musikerinnen zum gemeinsamen Musizieren zusammenfanden. Seit seiner Gründung hat das Magdalenen-Trio zahlreiche Konzerte in Deutschland und im europäischen Ausland gespielt, unter anderem im Rahmen der Festivals Justus Frantz & Friends auf Gran Canaria und Música clásica Yaiza auf Lanzarote. Drei einzigartige Künstlerinnen, die in kurzer Zeit zu einem »dreieinigen« Instrument zusammenwuchsen, begeistern das Publikum mit emotionalem, expressivem und farbenreichem Spiel auf hohem technischem Niveau. Der homogene Klang des Trios bringt das klar zum Ausdruck.
 

Ksenia Dubrovskaya

Violine | Sie wurde in der Nähe von Moskau in eine musikalische Familie hineingeboren. Sie hat das Moskauer Konservatorium mit Auszeichnung absolviert, wo sie u.a. den Tschaikowsky Jugendwettbewerb gewann. Zurzeit macht sie den »Master of Musik in Performance« bei Prof. Zacka Bron in Zürich. Sie tritt solistisch in Europa und Amerika unter Dirigenten wie Saulius Sandeckis, Justus Frantz, Helmut Müller-Brühl, Jacek Kaspszyk, Shinik Hahm, Viktor Ilief und Oleg Soldatov auf. Große Erfolge errang sie bei Auftritten mit Juri Baschmet, Liana Issakadze, Gernot Winischhofer und im Duo mit den Pianisten Igor Tchetuev, Olivier Roberti und Justus Frantz. Ihr Repertoire umfasst Werke von Bach bis Schnittke. Ksenia Dubrovskaya spielt auf einer Violine von Giovanni Battista Gabrielli von 1770. Sie ist eine Leihgabe der Reinhold Würth Musik Foundation für besonders talentierte Musiker.

Künstler-Info: > Ksenia Dubrovskaya
 

Natalia Lubimova

Viola | Natalia Lubimova wurde in Russland in eine Musiker-Familie geboren. Sie hat die Musikschule für hochbegabte Kinder und das Moskauer Konservatorium im Fach Bratsche absolviert. Gleich nach dem Abschluss gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der jungen Interpreten für Saiteninstrumente in Togliatti (Russland). Ihr Repertoire umfasst die Werke für Viola und Orchester, sowie Kammermusik in verschiedenen Besetzungen. Als Solistin tritt sie in Russland und Europa auf, nimmt an verschiedenen Festivals teil und spielt zahlreiche Kammermusikkonzerte.
 

Karolin Scholz

Violoncello | Karolin Scholz ist eine in Istambul geborene Cellistin. Sie hat in Detmold, Hannover und Berlin bei Professor Georgian, Timman-Wick, Conrad Heasler studiert, wo sie die solistische und künstlerische Reifeprüfung absolviert hat. Nach dem sie Preisträgerin bei Wettbewerben in Italien und in der Türkei geworden war, führte sie aktiv ihr musikalisches Leben fort.
Als Cellistin und Kammermusikerin konzertiert sie sich auf Deutschland, Frankreich, Halland, Spanien, Finnland, Großbritannien und den USA. Ihr Repertoire, das vor allem klassische Musikwerke umfasst, schließt ebenfalls Kammerstücke des 20. Jahreshunderts sowie zeitgenössische Werke ein.

Link-Tipp: > Karolin Scholz

zurueckcccc99a1

Home | Events | Rückblick | Verein | Links | Kontakt

VereinKlassischeMusikAdorfV1a

zurueckbutton1

Home | EVENTS | Rückblick | VEREIN | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap

m2